M

Die Agentur für Storytelling, Markenführung, History Marketing und integrierte Kommunikation.

Schlafwanderer

Auch in München wird es Frühling und zur Feier von Solidarität und bürgerschaftlichem Engagement zeigen sich die Stiftungen der Bayerischen Landeshauptstadt in der BMW Welt von ihrer besten Seite. Darunter auch die Günther Rid Stiftung für den bayerischen Einzelhandel mit ihrer von uns konzipierten und realisierten Ausstellung: „Schlafen ist keine Kunst. Gut schlafen schon“. Da dürfen wir natürlich nicht fehlen.

Was nutzt eine Wanderausstellung, wenn sie nicht ab und an ihren angestammten Platz verlassen und anderswo begeistern kann? Und so „schlafwanderte“ die von uns für die Günther Rid Stiftung konzipierten Ausstellung „Schlafen ist doch keine Kunst. Gut schlafen schon“ vom Bettenrid-Stammhaus in der Theatinerstraße bereits auf den Rid Kongress im Sofitel in München und in die Neuhauser Straße, wo sich eine weitere Bettenrid-Niederlassung befindet. Nun präsentiert sich die Ausstellung bis 25.3. beim 3. MünchnerStiftungsFrühling in der BMW Welt. Unser Kunde sorgt dort für ein weiteres echtes Highlight: Am 25. März, 19.00 Uhr, findet die Welturaufführung des Films „Die Erfindung des Bettes“ von Dieter und Stefan Hanitzsch statt. Dieter Hanitzsch ist einer der Illustratoren, der die imagewirksame Bildsprache von Bettenrid maßgeblich mitprägte. Seine Werke finden sich sowohl in der Ausstellung als auch in dem gleichnamigen Coffee Table Book wieder, das Birke und Partner 2016 anlässlich des 100. Jubiläums von Bettenrid realisierte. Das Buch wird zehnmal unter den Besuchern der Ausstellung verlost.

Wir sind auch dabei
Auch das History Marketing-Team von Birke und Partner zeigt im Rahmen des MünchnerStiftungsFrühlings in Gestalt von Dr. Hans-Diether Dörfler Präsenz: Der Leiter der Unit History Marketing wird am Di. 28.3.2917, 19.00 Uhr, durch die Ausstellung führen – allerdings dann wieder am Bettenrid-Standort in der Theatinerstraße 47, wo auch eine von uns gestaltete Fahne zur Ausstellung im Auge des Treppenhauses weht. Schon bemerkenswert, wie schnell Ausstellungen doch wandern können.

Das Bettenrid-Programm beim MünchnerStiftungsFrühling auf einen Blick:

  • Fr., 24.3.2017, 15.00 – 20.00 Uhr, Ausstellung „Schlafen ist doch keine Kunst. Gut schlafen schon“ in der BMW-Welt
  • Sa., 25.3.2017, 10.00 – 20.00 Uhr, Ausstellung „Schlafen ist doch keine Kunst. Gut schlafen schon“ in der BMW-Welt
  • Sa., 25.3.2017, 19.00 Uhr, Welturaufführung „Die Erfindung des Bettes“ von Dieter und Stefan Hanitzsch in der BMW-Welt
  • Di., 28.3.2017, 19.00 Uhr, Führung durch die Präsenzausstellung, Theatinerstr. 47 mit Dr. Hans-Diether Dörfler
  • Do. 30.3.2017, 19.00 Uhr, Führung durch die Präsenzausstellung, Theatinerstr. 47

Rid Stiftung und Bettenrid
Die Rid Stiftung fördert den mittelständischen bayerischen Einzelhandel mit hochkarätigen, kostenfreien Fortbildungsprogrammen. Sie wurde 1988 von Dr. Günther Rid gegründet, der nicht nur Bettenrid zu einem über Bayerns Grenzen hinaus bekanntem Fachgeschäft gemacht hat, sondern dessen Vision es war, die Existenz des Mittelständischen Einzelhandels zu sichern und damit auch die Vielfalt der Stadtkultur zu erhalten.

zurück